klangurlaub.de ~ Csongor Kölcze          Gesamtinhalt Sitemap

       

   

Gongspielen, Gong-Ausbildung

Gongs hören, fühlen, verstehen (statt glauben).  Differenziert spielen lernen.

 

Einzelunterrichte - individuelle Termine:     Klang-Einzelausbildungen     Klassischer Cellounterricht

Klang-Gruppenseminare :  Klangliege-Monochorde    Kotamo    Klangschalen-Klangmassage    Gongspieler    Klangkonzert gestalten

home    Inhalt    alle Termine    Seminarorte       Klang Shop       Vita, Klangpädagogik    Resonanz    newsletter    links

Bandscheibentherapie     Klangmassagen     Klang-Schnuppertage     Klangkonzerte           Klang und Tanz: a dancers retreat

                              

Gong intensiv: Einzelunterricht

Seminar: Gongspielausbildung mit 6 Teilnehmerplätzen finde Deinen Gong

               

Gongausbildung  Lerninhalte

   

             

             

             

             

Mein Hintergrund als Klangausbilder, Gonglehrer

  siehe meine"Vita"

        

        

Lerninhalte

  siehe "Grundlegendes über Klang und Klangmassage"

        

        

Lerninhalte ~ Gong-spezifisch:

  Wie agiert, wie reagiert ein Gong, was fordert er, was gibt er, was reflektiert er ?

  verschiedene Gongtypen selber spielen: TamTam, Feng, Heng Lou, Paiste, Sona

  verschiedene Gongdurchmesser erleben

  Kennenlernen, vergleichen, verstehen: jeder Gong hat seine eigene Klangwelt und Absicht

  Das lässt Sie Ihren eigenen Gong besser verstehen

  Verschiedene Gongschlägel und Gongreiber: Paiste, Konklang, Sona, Chaklin, und andere

  Welcher Gongklang, Gongtyp, Schlägel passt zu mir - oder zu meinen Klanggästen ?

  Was ist ein qualitativ "guter Gong" ?

  Das Innenleben eines einzelnen Gongs

  Grundton, Obertöne, Intervalle, was ist Harmonie oder Disharmonie ? 

  sein energetisches Verhalten

  Spieltechniken mit einem / mit zwei Schlägeln; auf einem, auf zwei, auf mehreren Gongs.

  Körpersprache, Atem, Erdung, Bewegung, Koordination, Bühnenraum

  wie sitze oder stehe ich vor dem Gong

  wie bewege ich mich zum Gong, mit dem Gong

  Kraft, Energie: schlagen oder schwingen ?

  Anschlagtechniken, hörbare & unhörbare Gongschläge

  Stille herbeiführen, hörbare "Räume" organisieren

  Präsenz, Spannung & Lockerheit

  auf dem Punkt sein, Pünktlichkeit, Rhythmik, Absicht

  Müßen Gongs laut sein ? Was wirkt "laut" und was wirkt "leise" ?

  musikalische Gestaltungen

  Spannungsbögen auf & abbauen:  Gongklang hören, fühlen, folgen, führen

  Lautstärken & Klangfarben & Teiltöne: Wie kann man das "Ungreifbare" gestalten ?

  Faszination, Intiuition und technisches Vorgehen: (wie) passt das zusammen ?      

  differenzieren: 

  Gongkonzert

  Gongmeditationen

  Gongbad

  Gongbehandlungen

  "Fehler", Risiken, Kontraindikationen

  und vieles mehr

        

        

        

        

Gongmeditation Gongklänge in München Himmelfahrtskirche.   Oben: Feng Gong, Tam Tam Gong,    Unten: Sona Gong "Erde", PAISTE Sound Creation Gong "Erde", PAISTE Symphonic Gong.   Gongspieler Csongor Kölcze

     Gongmeditation München: in der Himmelfahrtskirche mit Csongor Kölcze

oben links: Feng Gong oder auch Windgong genannt 36 Zoll = 91cm        oben mitte: Tam Tam Gong 40 Zoll = 100cm

unten links: Sona Gong "Erde" 22 Zoll = 56cm        unten mitte: PAISTE Sound Creation Gong "Erde" 32 Zoll = 81cm

rechts außen: PAISTE Symphonic Gong  24 Zoll = 61cm

        

        

zurück zur vorherigen Seite