monochord.de  &  klangurlaub.de       Gesamtinhalt Sitemap

Csongor Kölcze

   

Kotamo  Ausbildung

Kotamo ist eine Synthese aus den Instrumenten Koto, Tanpura, Monochord 

Einzelunterrichte - individuelle Termine:     Klang-Einzelausbildungen     Klassischer Cellounterricht

Klang-Gruppenseminare :  Klangliege-Monochorde        Koto       Klangschalen-Klangmassage    Gongspieler    Klangkonzert gestalten

home    Inhalt    alle Termine    Seminarorte      Klangladen      Vita, Klangpädagogik    Resonanz    newsletter    links

Bandscheibentherapie     Klangmassagen     Klang-Schnuppertage     Klangkonzerte             Klang-kreative Selbsterfahrung

                    

 

             

Kotamo (Koto - Tambura - Monochord)  Basisausbildung

             

Gruppenseminar     in D - 56068 Koblenz     Fr. 15. - So. 17. Dezember 2017

        

       Preise, Logistik, Details siehe unten am Seitenende

 

Spielen:  absichtsloses rhythmusfreies Spielen = Improvisieren für die eigene Muse.

"Üben":  zielorientiert - schrittweise entwickeln. Manuelle Spieltechniken, Melodien, Rhythmen.

Stimmen:  mit oder ohne Stimmgerät:  Monochord, Tambura und Koto.

Skalen:  die Kotosaiten mit einzelnen Stegen auf unterschiedliche Tonleitern = Gefühle stimmen.

"Komponieren":  einfache Ideen fixieren und entwickeln.

        

        

        

        

"Kotamo" ist eine Wortschöpfung und Abkürzung aus den drei Instrumentennamen Koto, Tanpura und Monochord. 

Kotamo-Instrumente sind eine Mischung aus diesen drei Instrumenten innerhalb eines Korpusses.

Statt dem Kombiinstrument Kotamo können Sie natürlich auch eine Koto spielen und sie auf einer nebenan plazierten Tambura begleiten.

        

Kotamo-Seminar in Detmold:  Monochord-Koto-Tambura

Ein sogenanntes "Kotamo" = Koto-Tambura-Monochord

Vorne: 5 Saiten ohne Stege

Mitte: 11 Koto-Saiten auf 11 dreieckigen braunen Stegen 

Hinten: Tambura - links mit schwarz-weißem flachen Tamburasteg - mit 4 Saiten in Oktav, Quint, Quart Stimmung

Unterseite (hier nicht sichtbar):  Monochord 20 Saiten

        

        

        

Dieses Kotamo-Seminar behandelt etwa folgende Themen

entsprechend dem Können, Wissensstand und Interessenlage der Teilnehmer:

  Auf der Koto (ohne Tambura) rhythmusfrei spielen und improvisieren: Gefühl, Ausdruck, Präsenz, Athmosphäre erzeugen

  Koto und Tambura gleichzeitig spielen: Rhythmen, Koordination, usw

  Die Koto-Saiten stimmen, mit Stimmgerät oder nach Gehör

  Verschiedene Tonleitern = Skalen auf dem Koto einstellen

  zur Koto passend dazustimmen: die Tanpura (und evt. die Monochordfläche des Kotamos)

  Fingertechniken, Fingerpicking

  Grundlegende Rhythmen

  Verschiedene Liedformen

  Komponieren: wie entwickle ich daheim eigene Stücke ?

  Unterschiedliche Spielweisen für Klangmassagen, Klangkonzerte oder Klangmeditationen

  und vieles mehr 

        

In diesem Koto-Tambura Semianr geht es also nicht um schwebend-bewegliche Klang-Räume auf gleichgestimmten 

Monochord-Saitenflächen wie im  Monochord und Klangliegen Basisseminar sondern um Musik, gespielt vorallem auf der Koto.

           

           

Die Koto-Tambura Ausbildung wendet sich an:

  Neugierige die noch keine Koto besitzen, die sich orientieren wollen

  Menschen die bereits eine Koto besitzen und ihre Spieltechnik entwickeln wollen

  Klangtherapeuten, Klangmassagepraktiker die zum Beispiel nach Peter Hess, Walter Häfner, Frank Plate oder anderen Klangmethoden bereits Gongs oder Monochorde oder Klangschalen in ihrer Praxis anwenden, und nun eine Koto oder Kotamo als Musilkinstrument dazunehmen wollen.

  Körpertherapeuten, Psychotherapeuten, Heilpraktiker, Yogalehrer (Gong Yoga), Meditationslehrer, Pädagogen, Berater/Coaching, usw die ihre Praxis mit einer Kotamo erweitern wollen.

  "Private" Menschen die fasziniert sind an improvisatorischer Musik mit der Koto, für sich selbst ohne öffentliches Anwendungsziel.

        

        

Tambura Koto Kotamo spielen Seminar und Ausbildung ... klangurlaub.de

Nächste Tambura-Koto Ausbildung in Bonn:      

v.l.n.r.: feeltone.com - Monolina mit 8-saitiger Koto | dahinter werkstatt-der-klaenge.de - Auflegemonochord ergänzt mit 6 Saitien Koto | dreiflächige Klangsäule von klang-koerper.de | Bildmitte: feeltone.com - Oktav-Konzertmonochord | musiqx.de - Großes Monochord Modell B2 mit 15 Koto-Stegen | rechts auf rotem Tisch: MoTaKo von klang-koerper.de | rechts: musiqx.de - Allround-Monochord Modell A2 mit 9 Kotostegen | waagerecht auf dem Boden: klangwerkstatt-bodoweber.com - Stand-Monochord mit Gecko

           

           

           

Hersteller-unabhängig:  verschiedene Kotamo-Bauformen vergleichen, hören, ausprobieren

Ähnlich wie bei meinem Monochord und Klangliegen Basisseminar, werde ich auch in diesem Seminar mehrere Kotamo Instrumente von verschiedenen Herstellern vorstellen, die sie dann als Seminarteilnehmer selber spielen und vergleichen können.

           

           

Kotamoseminar klangurlaub.de:  Konzertmonochord Monolina von feeltone, Ingo Boehme

Konzertmonochord "Monolina" von feeltone Ingo Boehme: 

30 Monochordsaiten gestimmt auf c‘. Davon können mit 8 kleinen Stegen 8 Saiten zu einer Koto umgestimmt werden. 

Zusätzlich 4 Tanpurasaiten mit 2 Quintsaiten g und 2 Oktav-Bass-Saiten c.

Esche und Kirsche, 72 x 21 x 11cm.  Auslaufmodell: gleicher Korpus wie MO-34C

           

           

           

Kotamo Koto-Tambura-Monochord: aus der Monochordwerkstatt Christof Linhuber, er nennt dieses Instrument MoTaKo

MoTaKo (Koto-Tambura-Monochord) von Christof Linhuber:

Vorne: 12 Koto-Saiten auf 12 dreieckigen braunen Stegen

Hinten: Tambura - rechts mit weißem flachen Tamburasteg - mit 4 Saiten in Oktav, Quint, Quart Stimmung (Gis, cis, cis, Cis)

Unterseite (hier nicht sichtbar):  Monochord 21 Saiten auf cis gestimmt

Etwa: 135 cm lang, 25cm oder 29cm breit, 15cm hoch; 21 oder 25 Monochordsaiten, 4 Tambura-Saiten , 9 oder 12 Koto-Saiten. 

           

           

           

Sie können gerne eigene Kotamos oder eine einzelne Koto oder Tambura mitbringen

Die eigene Koto und Tanpura mitzubringen lohnt sich erfahrungsgemäß immer: das eigene Kotamo aus neuen Perspektiven hören und fühlen, seinen Klang, Ausdruck und seine Stimmungen im Vergleich mit anderen Instrumenten tiefer zu verstehen, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen, und vorallem: spieltechnische Anregungen auf den Möglichkeiten des eigenen Kotoinstrumentes direkt auszuprobieren !

           

           

Kotamoausbildung bei klangurlaub.de:  grosses Konzertmonochord Jan Dosch

"Großes Konzertmonochord" von Jan Dosch aus München.

Mit Tanpurasteg

und 4 weiteren Leersaiten

und 16 Saiten Koto.

Auf der Rückfläche (hier nicht sichtbar) mit 24 Monochordsaiten .

Hier senkrecht stehend, wahlweise auch waagerecht aufbaubar mit Dreh- oder Teleskopdrehfuß.

        

        

Ihr Kotolehrer Csongor Kölcze: Musiklehrer, Kompetenz, Erfahrung  bitte hier klicken

        

        

Zertifikat:

Für Ihre Teilnahme an diesem Koto-Tambura-Seminar bekommen Sie ein Zertifikat.

Darin sind die Lerninhalte und Menge der Unterrichtsstunden genau beschrieben.

     

Handys:

In den Seminarräumen bitte Handys vollständig abschalten.

Draußen können Sie auch während dem Seminar jederzeit telefonieren. Danke

        

        

        

Kotamo (Koto - Tambura - Monochord)  Basisausbildung

Fr. 15. - So. 17. Dezember 2017:

Seminarort:

D - 56068 Koblenz - Innenstadt 

Seminargebühr: 

290€ ohne Kosten für Unterkunft & Verpflegung 

Unterkunft & Verpflegung:

organisieren die Teilnehmer selbst 

Seminarzeiten: 

Freitag:   15h - 17.3oh, 18.3o - 20h 

Samstag: 10h - 12.3oh, 14.3o - 17.3o, 18.3o - 20h 

Sonntag:  10h - 12.3oh, 14h - 16h 

Teilnehmerplätze:

6 Personen

          

             

                          

Dieses Kotamo-Seminar eignet sich nur für selbstverantwortliche und gesunde Menschen !

          

         

                                   Impressum, usw