Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Gongspielen-Gongmeditation Basis-Ausbildung

Zeit und Raum für jeden: immer wieder alleine spielen können, auch mal einzeln unterrichtet werden. Gleichzeitig eine Gruppe in der jeder mit und von fünf anderen Teilnehmern lernt.

Ein Gongtraining ist intensiv: nur sechs Teilnehmerplätze und mehrere Unterrichtsräume ermöglichen ein akustisch gut proportioniertes Gongseminar ohne die bekannten Überlastungseffekte. Wir teilen uns immer wieder in Zweiergruppen auf drei getrennte Räume auf, jeder Seminarteilnehmer kann also wiederholt Gelegenheit Gongs seiner Wahl alleine / zu zweit akustisch ungestört zu hören, testen, spielen.

Die Zielsetzung dieser Gongausbildung

  • Viele unterschiedliche Gongs & Gongschlägel sehen, hören, selber testen, vergleichen.
  • Eigene hörende und spielende Orientierung gewinnen in den prinzipiellen Gongklängen & Wirkungen, resultierend aus den verschiedenen Gongtypen und Durchmessern.
  • Gongschlägel und ihre Klangergebnisse.
  • Grundlegende Spieltechniken.
  • Wie kann ich daheim weiterüben ?
  • Wenn Sie keinen eigenen Gong haben: welche Klänge empfinde ich wie = welche Gong(s), welche Schlägel passen zu mir ?
  • Wenn Sie einen Gong haben: die konkreten Möglichkeiten meines Gongs verstehen und detaillierter spielen lernen. Welche Ergänzung(en) machen für mich evt Sinn ?
  • Dieses Gongseminar gibt Ihnen detaillierte Orientierung, für den Anfänger einen fundierten praktischen Einstieg, für Fortgeschrittene eine fokussierende Weiterentwicklung ihres bisherigen Könnens.

Keine Voraussetzungen für dieses Gongspiel-Basisseminar

Konzipiert für Anfänger UND für Fortgeschrittene. Sie können hier teilnehmen, egal ob Sie bereits einen Gong besitzen oder kein Gonginstrument haben.

Gongs testen, vergleichen, verstehen: etwa 40 Gongs, diverse Gongständer & Gongschlägel

In manchmal wechselnder Zusammenstellung etwa folgende Gongtypen:

  • Paiste-Gongs:
  • Symphonic Gongs: 96cm, 81cm
  • Planet Gongs: Merkur 81cm, Jupiter 71cm, Venus 61cm, Mond Synodisch 61cm
  • Sound Creation Gongs: Mond Abend 60cm, Erde 80cm

  • Sona-Gongs:
  • Sonagong Erde 60cm

  • Asiatische Gongs:
  • Tamtam-Gongs in den Größen 100cm. 80cm, 75cm, 70cm, 60cm, 45cm, 35cm
  • White Gong (ein golden abgedrehter Tamtamgong) 60cm, 55cm, 50cm
  • Feng-Gongs (Windgongs) in den Größen 75cm, 70cm, 60cm, 50cm
  • Sun Gong (ein teilweise abgedrehter Fengong) 70cm
  • Chinesische Operngongs = Heng Luo Gongs 75cm, 70cm, 55cm

Sie können auch eigene Gongs, Gongschlägel, Gongreiber mitbringen denn wertfreies Vergleichen ist sehr lerneffektiv, bisher hat sich das immer gelohnt. 
Gongständer: evt können Sie meine Gongständer nutzen, oft macht es auch Sinn den eigenen Gongständer mitzubringen, je nach vorheriger Absprache. Mitgebrachte Gongs rollen wir mit einem Transportwagens bequem vom Parkplatz in die Seminarräume.

Selbstverständlich genügt bereits EIN einzelner Gong um als Spiegel zu wirken, um viel zu lernen und wunderbare Gongmeditationen oder ein vollständiges Gongkonzert zu geben !
Das soll also keine Materialschlacht darstellen. Diese Vielfalt ist aus meiner Begeisterung jahrelang gewachsen und bietet den didaktischen Vorteil - oder auch Herausforderung - des vergleichenden Hörens.

Diese Gong-Ausbildungen wenden sich an

  • Neugierige die noch keinen Gong besitzen, die sich orientieren wollen Gongbesitzer die mehr erfahren wollen
  • Klangtherapeuten, Klangmassagepraktiker die zum Beispiel nach Peter Hess, Walter Häfner, Frank Plate, Nanak Dev Singh, Gong-Meister Don Conreaux oder anderen Klangmethoden bereits Gongs oder Klangschalen in ihrer Praxis anwenden, und ihre Gong-Spieltechnik entwickeln wollen.
  • Körpertherapeuten, Psychotherapeuten, Heilpraktiker, Yogalehrer (Gong Yoga), Meditationslehrer, Pädagogen, Berater/Coaching, usw die ihre Praxis mit einem Gong erweitern wollen.
  • "Private" Menschen die die Faszination Gong für sich selbst ohne öffentliches Ereignisziel weiterentwickeln oder spielerisch und zugleich fundiert kennenlernen wollen.
Lerninhalte dieser Gongausbildung . . . mehr lesen
  • Wie agiert, wie reagiert ein Gong, was fordert er, was gibt er, was reflektiert er ?
  • verschiedene Gongtypen selber spielen: TamTam, Feng, Heng Lou, Paiste, Sona
  • verschiedene Gongdurchmesser erleben
  • Kennenlernen, vergleichen, verstehen: jeder Gong hat seine eigene Klangwelt und Absicht
  • Das lässt Sie Ihren eigenen Gong besser verstehen

  • Verschiedene Gongschlägel und Gongreiber: Paiste, Konklang, Sona, Chaklin, und andere
  • Welcher Gongklang, Gongtyp, Schlägel passt zu mir - oder zu meinen Klanggästen ?
  • Was ist ein qualitativ "guter Gong" ?

  • Das Innenleben eines einzelnen Gongs
  • Grundton, Obertöne, Intervalle, was ist Harmonie oder Disharmonie ?
  • sein energetisches Verhalten

  • Spieltechniken mit einem / mit zwei Schlägeln; auf einem, auf zwei, auf mehreren Gongs.

  • Körpersprache, Atem, Erdung, Bewegung, Koordination, Bühnenraum
  • wie sitze oder stehe ich vor dem Gong
  • bewege ich mich zum Gong, mit dem Gong

  • Kraft, Energie: schlagen oder schwingen ?
  • Anschlagtechniken, hörbare & unhörbare Gongschläge

  • Stille herbeiführen, hörbare "Räume" organisieren
  • Präsenz, Spannung & Lockerheit auf dem Punkt sein, Pünktlichkeit, Rhythmik, Absicht

  • Müßen Gongs laut sein ? Was wirkt "laut" und was wirkt "leise" ?

  • musikalische Gestaltungen
  • Spannungsbögen auf & abbauen: Gongklang hören, fühlen, folgen, führen
  • Lautstärken & Klangfarben & Teiltöne: Wie kann man das "Ungreifbare" gestalten ?
  • Faszination, Intiuition und technisches Vorgehen: (wie) passt das zusammen ?

  • differenzieren:
  • Gongkonzert
  • Gongmeditationen
  • Gongbad
  • Gongbehandlungen

 

  • und vieles mehr

Gong spielen: hören, erleben, verstehen

Ich gebe einzelne Gongvorspiele und technische Demonstrationen ~ oder ich spiele für Sie ein Gongkonzert ~ spontan entsprechend Ihrer Interessenslage und Seminarentwicklung.
Ein Großteil der Seminarzeit ist natürlich für Ihr eigenes Spielen und Ausprobieren reserviert.

Zertifikat

Für Ihre Teilnahme am Gongspielen-Gongmeditation Basisseminar bekommen Sie ein Zertifikat. Darin sind die Lerninhalte und Menge der Unterrichtsstunden genau beschrieben.

Gongspielen-Gongmeditation Basis-Ausbildung

Seminar:

Sa. 25. bis So 26. November 2023
56068 Koblenz

Seminarzeiten:
Samstag:  11h - 14h,  16h -20h
Sonntag:  10h - 13h,  15h - 19h

Teilnehmerplätze: 6 Personen

Seminargebühr: 310€

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unter

Datenschutz Impressum